Vegetarisch

  • Den Backofen auf 160 Grad Celsius vorheizen.

  • Den Backofen auf 150 Grad Celsius vorheizen. Milch und Zucker erwärmen bis sich der Zucker aufgelöst hat.

  • Die Mungbohnen waschen und über Nacht in Wasser einweichen. Zwei Esslöffel Senföl und einen Esslöffel Rapsöl in einem Topf erhitzen.

  • Die grünen Nüsse für den Nußschnaps werden Ende Juni bis Mitte Juli geerntet. Die Schale sollte noch weich sein.

  • Die Beluga Linsen waschen und circa 20 bis 30 Minuten in der dreifachen Menge Wasser ohne Salz kochen. Durch die Zugabe von Salz würde sich die Kochzeit verlängern.

  • In einem Topf Wasser, Milch, Salz und Butter zum Kochen bringen und Polenta einrieseln lassen.

  • Den Backofen auf 150 Grad Celsius vorheizen. Rhabarber schälen und in circa zwei Zentimeter große Stücke schneiden. Eier, Zucker, Staubzucker, Salz und Butter cremig schlagen.

  • Den Backofen auf 150 Grad Celsius vorheizen. Die Eier trennen.

  • Den Backofen auf 150 Grad Celsius vorheizen. Eier, Zucker, Salz und Butter cremig schlagen.

  • Ringlotten waschen, entkernen und in Stücke schneiden.

  • Rosenblütenblätter abzupfen und vorsichtig waschen. In eine verschließbare Schüssel geben mit Zitronensaft und Muskateller aufgießen. Circa 14 Stunden einweichen lassen.

  • Die Rote Bete bissfest kochen. Dann wird sie geschält und in circa ein bis zwei Zentimeter große Würfel geschnitten. Die Zwiebel fein hacken und in Rapsöl und kurz glasig dünsten.

  • Den Sauerrahm mit dem Staubzucker, dem Zitronensaft und der abgeriebenen Zitronenschale vermengen.

  • Den Backofen auf 150 Grad Celsius vorheizen. Die Eier trennen. Zucker und Eigelbe cremig schlagen. Die Eiweiße mit einem Esslöffel Wasser und einer Prise Salz steif schlagen.

  • Den Backofen auf 150 Grad Celsius vorheizen. Die Eier trennen. Zucker, Butter und Eigelbe cremig schlagen.

  • Spargel schälen und holzige Enden abschneiden. Die Spargelspitzen abschneiden. Restliche Spargelstangen in circa zwei Zentimeter lange Stücke schneiden.

  • Fünf Eigelbe und Staubzucker cremig schlagen. Das Mark einer halben Vanilleschote in die Masse geben. Dann den Apfelbrand hinzufügen.

  • Einen Topf mit Wasser aufstellen und erhitzen. Tomaten zugeben und solange im Wasser lassen, bis die Haut Risse bekommt. Dann Tomaten mit einem Schaumlöffel herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

  • Topfen in einem Sieb abtropfen lassen. Die Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz und einem Teelöffel lauwarmen Wasser steif schlagen.

  • Aus Buchweizenmehl, Topfen, Butter und Salz einen Teig herstellen.